wsbk: die superbike-weltmeisterschaft gibt an diesen wochenende ihr debüt auf dem intercity istanbul park

zum ersten mal in ihrer geschichte wird die superbike weltmeisterschaft an diesem wochenende im intercity istanbul park an den start gehen. die 5,340 kilometer lange piste mit acht links- und 6 rechtskurven liegt im asiatischen teil der grössten stadt der türkei und wird im entgegengesetzten uhrzeigersinn gefahren.


seit dem deutschland-wochenende ist tom sykes (kawasaki racing team) der führende der gesamtwertung - und er ist in den top fünf der einzige, der noch nie zuvor auf der piste in der türkei unterwegs war. ihm steht also ein wochenende mit viel arbeit bevor, denn er muss sowohl die strecke kennenlernen, als auch ein setup für seine zx-10r finden. sein härtester wm-kontrahent sylvain guintoli (aprilia racing team), er liegt nur einen punkt hinter dem briten zurück, laboriert derweil noch immer an seiner schulter-verletzung, die ihn bereits seit der zweiten juli-hälfte plagt.


marco melandri (bmw motorrad goldbet) ist einer derjenigen, die sich am meisten auf diese elfte saisonstation freuen - der italiener gewann 2005 und 2006 im intercity istanbul park zwei moto-gp-rennen, 2006 sogar vom 14. startplatz aus. melandri hat hohe erwartungen an das kommende wochenende, er will den rückstand zur spitze verkürzen. nach einer beeindruckenden darbietung seines teamkollegen chaz davies in deutschland, will auch der brite seine saison auf einem hoch zu ende bringen.

 

beim team der red devils aprilia wird der moto2-weltmeister von 2010, toni elias, an den start gehen. der spanier wird die restlichen rennen der saison 2013 die aprilia rsv4 pilotieren. toni elias hat sich für die red devils und aprilia entschieden, dies ist der erste wechsel von prototypen zu den superbikes innerhalb einer saison.


"ich wollte schon eine weile lang mal ein superbike probieren", sagt toni elias, "und die aprilia ist eine der konkurrenz-fähigsten zur zeit. ich fühle mich für das interesse und die freundlichkeit des teams geschmeichelt und ich werde all meine kraft einsetzen, um diesen glauben an mich zurückzugeben. ich komme in eine meisterschaft, die für 2013 ihrem ende zu geht, aber wo noch viel kommt und wo viele starke fahrer unterwegs sind. ich werde versuchen, meinen platz zu finden und zu zeigen, wozu ich in der lage bin."


der ehemalige red devils aprilia pilot michel fabrizio wird derweil den verletzten jonathan rea im pata honda team ersetzen. Der 28-jährige römer liegt derzeit auf dem achten platz der 2013er gesamtwertung und hat vom saisonauftakt auf phillip island in australien ein podest holen können.

 

auch leon camier, vom fixi crescent suzuki team, wird zum ersten mal auf der türkischen piste fahren, nur zwei wochen nach seinem schweren unfall, der zunächst den rest der saison in frage stellte. der engländer war auf dem nürburgring im ersten rennen heftig abgeflogen und musste mit vermutlichen rücken- und nacken-verletzungen ins krankenhaus ausgeflogen werden.


er wurde sofort durchgescannt und untersucht und die deutschen ärzte erklärten, dass er nach andorra heim kehren konnte. dort begann er mit seiner erholung und bereitete sich auf dieses wochenende vor. natürlich leidet camier noch immer unter schmerzen von diesem unfall und wird am freitag im ersten freien training versuchen, seine yoshimura-gepowerte suzuki gsx-r zu fahren und dann entscheiden, ob er weiter am wochenende teilnehmen wird.


"ich fühle mich von diesem unfall noch immer wie vermöbelt", sagte leon camier. "und auch wenn sich mein nacken schon viel besser anfühlt, ist er noch nicht wieder perfekt. mein arm und meine hand bereiten mir auch etwas schwierigkeiten, denn ich habe noch nicht das komplette gefühl zurück. ich denke, dass ich irgendwo eine kleine nerven-verletzung habe, aber ich war im fitnessstudio und es wird die ganze zeit lang besser. in gewissen positionen schmerzt es, aber ich werde es am freitag versuchen und schauen, wie ich zurecht komme. es sollte ok sein, aber ich weiss es natürlich nicht sicher, solange ich nicht gefahren bin und spüre, wie es sich anfühlt. ich bin noch nie in istanbul gefahren, aber ich habe gutes von dort gehört, darum möchte ich wirklich fahren."


Kommentar schreiben

Kommentare: 0